Two Plus Two Publishing LLC Two Plus Two Publishing LLC
 

Go Back   Two Plus Two Poker Forums > International Forums > Deutsch

Notices

Deutsch powered by PokerOlymp.de

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 05-18-2011, 03:16 PM   #31
old hand
 
GermanGuy's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Location: Overplaying top pair
Posts: 1,374
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Hab mir das ganze mal ein bisschen im Original (Entwurffassung) angeguckt. Da kann man noch ganz andere Probleme entdecken:
Quote:
§4 (5) ... können die Länder ... den Eigenbetrieb und die Vermittlung von Lotterien sowie die Veranstalung und Vermittlung von Sportwetten im Internet erlauben.
Von Casinogames oder Poker steht da erstmal gar nichts. Abers selbst wenn:
Quote:
§4 (5) 2 Der Höchsteinsatz je Spielteilnehmer dar einen Betrag von 750€ pro Monat nicht übersteigen ...
Das dürfte Cashgame beim Poker wohl ausschließen.

Quote:
3 Besondere Suchtanreize durch schnelle Wiederholungen sind ausgeschlossen.
Da kann man natürlich so ziemlich alles drunter verstehen. Von Rush-Poker, bis zur einzelnen Hand, die ja nur kurz dauert, bis zu "running it twice" könnte da alles drunter fallen. Hängt dann von den Ausführungsbestimmungen ab.

Quote:
§4d (2) Die Konzessionsabgabe beträgt 16 2/3 vom Hundert des Spieleinsatzes.
Tja, selbst bei Oddset komme ich auf eine Gewinnausschüttung von über 95% (Gladbach vs. Bochum). Wie das funktionieren soll, ist mir schleierhaft.

Außerdem steht in §9 noch eine Netzsperre für anbieter von "unerlaubtem Glücksspiel". Da steht dann wirklich Glücksspiel und nichts mehr von Lotterien und Sportwetten. Gibt's allerdings auch schon deutliche Stimmen gegen:
http://www.heise.de/newsticker/meldu...n-1229437.html

Kommt dann ggf. zu einer Klärung der Skillgamefrage. Naja, mal sehen.


Leichte Entwarnung übrigens noch am Ende:

Aritkel 2
Inkrafttreten
Quote:
(1)Dieser Staatsvertrag tritt am 1. Januar 2012 in Kraft. Sind bis zum 31. Dezember 2011 nicht mindestens 13 Ratifikationsurkunden beid der Staatskanzlei der oder des Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz hinterlegt, wird der Staatsvertrag gegenstandslos.
GermanGuy is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 03:36 PM   #32
veteran
 
siebenacht's Avatar
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 2,878
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Quote:
Originally Posted by solucky View Post
99,9% der deutschen Bevölkerung wird das Thema völlig schnuppe sein
ja toll :P

Echt super noch einen auf die gereizte Stimmung draufzulegen. Hättest du Dir sparen können. Und nein, es spielen alleine schon mehr Leute Poker als 0,1% der Bevölkerung. 1 Million Spieler hab ich gehört. Kommt also nicht ganz hin, was du hier in Textform hinsch...sst.

Last edited by siebenacht; 05-18-2011 at 03:46 PM. Reason: emo
siebenacht is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 03:55 PM   #33
veteran
 
Mr.o0's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 2,676
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

wenn zB. pokerstars.com für uns gesperrt wird und wir nicht mehr dadrauf zugreifen können heisst das im endeffekt auch frozen accounts right?aber cashouts von neteller aufs bankkonto werden immer noch möglich sein oder?
Mr.o0 is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 04:26 PM   #34
old hand
 
GermanGuy's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Location: Overplaying top pair
Posts: 1,374
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Da würde ich mir keine so großen Gedanken machen. Zunächst einmal dürfte deutlich vorher bekannt sein, wann das ganze gesperrt wird (siehe mein Post oben drüber). PS würde dich also ggf. darüber informieren. Selbst wenn Du das verschläfst, weil Du ab morgen ein Jahr nach Australien gehst, aber deine Bankroll auf PS lässt, denke ich mal, dass ein auscashen auch über eMail bei Verifizierung deiner Daten möglich sein sollte.
GermanGuy is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 04:30 PM   #35
veteran
 
siebenacht's Avatar
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 2,878
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Deine Frage, sowie die dazugehörige Antwort gehören in den Bereich der Spekulation. Es wird sich für alles eine (langfristige) Lösung finden, aber wäre wohl besser noch vorm 1.Juli/1.1.2012 ein wenig Vorsorge zu treffen und zumindest die roll partiell auf neteller auszucashen. Kann mir nicht vorstellen, dass neteller auch davon betroffen sein wird, da es auch Nicht-Spieler gibt, die damit hantieren.
siebenacht is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 04:33 PM   #36
old hand
 
GermanGuy's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Location: Overplaying top pair
Posts: 1,374
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Was soll denn der 1.7. (2011 o. 2012?) für eine Relvanz haben?
GermanGuy is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 04:44 PM   #37
veteran
 
Mr.o0's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 2,676
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

ich ship auf jeden fall nen grossen teil meiner br auf neteller.sicher ist sicher
Mr.o0 is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 04:45 PM   #38
veteran
 
siebenacht's Avatar
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 2,878
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Quote:
Originally Posted by GermanGuy View Post
Was soll denn der 1.7. (2011 o. 2012?) für eine Relvanz haben?
a) Also ist das mit dem Juli nur ein nicht-bestätigtes Gerücht?
b) Gesetz wenn überhaupt erst Anfang 2012?

Hatte ich in einem der Links heute Mittag gelesen, wollte hier keine falschen Infos verbreiten, sry. Und zwar hier:

http://forumserver.twoplustwo.com/29...views-1039016/

Ok, das scheint nur für den Gesetzesentwurf von Schleswig-Holstein zu gelten.
Ich weiss nicht, was das dann für eine Konsequenz für den Rest unser tollen Republik hat.
siebenacht is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 04:59 PM   #39
old hand
 
GermanGuy's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Location: Overplaying top pair
Posts: 1,374
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Im oben von mir verlinkten Entwurf für den neuen Glücksspielstaatsvertrag steh eindeutig der 1.1.2012 als Datum des Inkrafttretens.
Zeitplan:

09. Juni Minsterpräsidentenkonferenz auf der eine Einigung zustandekommen soll.

Wenn zwischen 09.Juni und 31.12 13 Bundesländerparlamente zustimmen, tritt das Ganze am

01.01.2012 in Kraft.

Schleswig Holstein hat noch kein Gesetz beschlossen, sondern lediglich den Entwurf der EU-Kommission zur Prüfung vorgelegt (ob dieser EU-Richtlinienkonform ist). Die Kommission hat dies bejaht. Trotzdem muss auch hier noch der Landtag zustimmen. Laut dem von Dir verlinkten Post sollte die Abstimmung kurz vor oder nach der Sommerpause stattfinden. Ich konnte da keine unabhängige Quelle finden, aber selbst wenn dies im Juni geschieht, würde ich auf einen Beginn um den Jahreswechsel tippen, da die Landesverwaltung ja ersteinmal die Rahmenbedingungen schaffen muss (Lizensierung etc.)
GermanGuy is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 05:11 PM   #40
veteran
 
Join Date: Jul 2004
Posts: 2,483
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Quote:
Originally Posted by siebenacht View Post
ja toll :P

Echt super noch einen auf die gereizte Stimmung draufzulegen. Hättest du Dir sparen können. Und nein, es spielen alleine schon mehr Leute Poker als 0,1% der Bevölkerung. 1 Million Spieler hab ich gehört. Kommt also nicht ganz hin, was du hier in Textform hinsch...sst.
Die meisten spielen aber nicht professionell !!

Lotto sinds um die 40-50% Steuern und keinen juckts, Daddelhallen an jeder Ecke das selbe und keinen juckts.

Das beste was man erhoffen kann ist ein Modell wie Schleswig-Holstein also 20-25% Steuern auf die Erträge des Veranstalters. Aber ist das gut ???

Vermutlich würden die Veranstalter das kompensieren um Ihre Gewinne stabil zu halten z.B. kein Rakeback mehr. Als Borderline_Pro 20-35K / Jahr wieviel ist davon Rakeback ? Und würde sich Pokern noch lohnen wenn man 50% weniger verdient ?

Einen echten Hobbyspieler juckt Rake oder Steuern nicht wirklich.
solucky is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 06:16 PM   #41
centurion
 
Join Date: Feb 2005
Posts: 185
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Ich hoffe für Dich mal, maximal 5k.

Mit dem Rakeback ist das so eine Sache, da viele grosse Seiten schon vor längerer Zeit von dealt auf contributed umgestellt haben, was das Rakeback massiv reduziert haben sollte.

Poker break-even und Plus über Rakeback ging vor Jahren, aber jetzt ?
Sharkhunter2005 is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 07:03 PM   #42
adept
 
Furbykiller's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 946
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Quote:
Originally Posted by solucky View Post
Die meisten spielen aber nicht professionell !!

Lotto sinds um die 40-50% Steuern und keinen juckts, Daddelhallen an jeder Ecke das selbe und keinen juckts.

Das beste was man erhoffen kann ist ein Modell wie Schleswig-Holstein also 20-25% Steuern auf die Erträge des Veranstalters. Aber ist das gut ???

Vermutlich würden die Veranstalter das kompensieren um Ihre Gewinne stabil zu halten z.B. kein Rakeback mehr. Als Borderline_Pro 20-35K / Jahr wieviel ist davon Rakeback ? Und würde sich Pokern noch lohnen wenn man 50% weniger verdient ?

Einen echten Hobbyspieler juckt Rake oder Steuern nicht wirklich.
Denk an die neuen Fische, selbst eine Regulierung mit höherer Steuern (was ja nicht ganz so einfach ist wenn wir auf einer großen Seite spielen können, kann ja nicht sein das ich mehr Steuern zahle als ein Holländer oder so) sollte also durchaus nützlich sein!
Furbykiller is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 09:37 PM   #43
veteran
 
siebenacht's Avatar
 
Join Date: Sep 2007
Posts: 2,878
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Quote:
Originally Posted by solucky View Post
Die meisten spielen aber nicht professionell !!
richtig, aber der Verdruss ist doch offensichtlich. Auch Fische werden sich wundern, wenn sie 13$ BI in einem Tunier haben, aber nur noch $10 in den Preispool gehen. Ganz abgesehen davon, dass sie dann wesentlich schneller broke sind.

Quote:
Originally Posted by solucky View Post
Lotto sinds um die 40-50% Steuern und keinen juckts, Daddelhallen an jeder Ecke das selbe und keinen juckts.
Das sind alles Sachen, die nicht mit Poker vergleichbar sind, da sie nämlich annähernd zu 100% keine Skillgames sind und jeder Spieler im vornherein zum Verlieren bestimmt ist. Beim Poker ist wenigstens noch ein Skill-Faktor vorhanden (gewesen). Ich persönlich betrachte Poker als eine Mischung aus reinem Glücksspiel und Strategiespiel.

Quote:
Originally Posted by solucky View Post
Das beste was man erhoffen kann ist ein Modell wie Schleswig-Holstein also 20-25% Steuern auf die Erträge des Veranstalters. Aber ist das gut ???
Nein das ist definitiv nicht das Beste was man erhoffen kann. Aber, wenn man politischen Drück ausüben würde, könnte man dem Land vielleicht klarmachen, dass es evtl. besser wäre ein wenig mehr Bescheidenheit zu üben um so vielleicht sogar höhere Einnahmen aufgrund von höheren Volumen zu generieren.
Ich wäre gerne bereit einen Teil meines Gewinns für eine sichere rechtliche Lage zu opfern, aber das soll ja nicht bedeuten, dass ich ein spielsüchtiger Verlierer sein muss um weiterzumachen, gell?

Quote:
Originally Posted by solucky View Post
Vermutlich würden die Veranstalter das kompensieren um Ihre Gewinne stabil zu halten z.B. kein Rakeback mehr. Als Borderline_Pro 20-35K / Jahr wieviel ist davon Rakeback ? Und würde sich Pokern noch lohnen wenn man 50% weniger verdient ?
Ja Rakeback/Bonus könnte reduziert werden, es könnte vielleicht einfach höherer Rake sein oder sie lassen es komplett bleiben, weil es nicht geschäftfahig ist, wie im Falle von Sportwetten.

Quote:
Originally Posted by solucky View Post
Einen echten Hobbyspieler juckt Rake oder Steuern nicht wirklich.
Klar, so wie einen echten Hobby-Kinobesucher natürlich niemals jucken würde, wenn er auf einmal 50% mehr pro Kinobesuch zahlen muss.
Enthusiastische Neulinge juckt das nicht, aber glaub nicht dass all das an Hobby-Spielern spurlos vorbeigeht. Gerade wenn sie schon Erfahrung mit den vergleichsweise traumhaften jetzigen Verhältnissen haben. Es werden einige Leute aufhören zu spielen oder das Volumen sehr weit einschränken.

Last edited by siebenacht; 05-18-2011 at 09:45 PM.
siebenacht is offline   Reply With Quote
Old 05-18-2011, 09:49 PM   #44
Carpal \'Tunnel
 
Louis Cyphre's Avatar
 
Join Date: Jun 2006
Location: Porada Ninfu, Lampukistan
Posts: 9,617
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Quote:
Originally Posted by siebenacht View Post
Auch Fische werden sich wundern, wenn sie 13$ BI in einem Tunier haben, aber nur noch $10 in den Preispool gehen. Ganz abgesehen davon, dass sie dann wesentlich schneller broke sind.
Freizeitspieler sind erstaunlich ignorant in den beiden genannten Punkten.
Louis Cyphre is offline   Reply With Quote
Old 05-19-2011, 05:35 AM   #45
journeyman
 
Join Date: Jul 2006
Posts: 263
Re: Pressekonferenz zum aktuellen Stand des Glucksspielstaatsvertrages

Quote:
Originally Posted by Louis Cyphre View Post
Freizeitspieler sind erstaunlich ignorant in den beiden genannten Punkten.
+1
Siehe Lotto. Da zahlt man doppelt so viel in den Topf ein, wie am Ende dann ausbezahlt wird. Die menschliche Psyche scheint auch dort nur den möglichen Gewinn zu sehen und das logische Denken abzuschalten..
DwarF is offline   Reply With Quote

Reply
      

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are Off
Pingbacks are Off
Refbacks are Off




All times are GMT -4. The time now is 05:24 PM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.
Copyright © 2008-2010, Two Plus Two Interactive